A – Vorarlberg | Die Fachhochschulen haben einen neuen Entwicklungsplan für die Jahre 2018/19 bis 2022/23. Davon profitiert auch die FH Vorarlberg.

Die Ausbaupläne, die die Stärkung des Bildungs- und Wirtschaftsstandortes zum Ziel haben, sollen bis zum Ende der Legislaturperiode mehr als 3.000 neue Plätze schaffen – vor allem in den Bereichen MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) und Digitalisierung. Das von Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) ausgesprochene Ziel der FH-Pläne sei es, mehr junge Menschen vor allem für naturwissenschaftlich-technische Fächer zu begeistern. Zudem werden die Fördersätze pro Studienplatz nicht gesenkt. So soll dem Fachkräftemangel entgegengewirkt werden.

FH Vorarlberg | Hochschulstraße 1, A-6850 Dornbirn | www.fhv.at