Das Signalhorn tönt, der Kondukteur pfeift und die Fahrgäste stecken die Nase in den Fahrtwind … Die historischen Eisenbahnen verabschieden den Sommer mit ihren letzten planmäßigen Fahrten durch eine goldene Oktoberlandschaft und machen Vorfreude auf die beliebten Nikolausfahrten in November und Dezember.

Ob Öchsle oder Sauschwänzlebahn – die liebevollen Namen täuschen über die imposanten historischen Loks hinweg. Beim Anblick der schweren Schönheiten wird sich manch einer an seine Kindheit mit Lukas dem Lokomotivführer und seiner treuen Emma zurückerinnern. Die Strecken führen zwar nicht durch Lummerland, aber immerhin durchs Ländle bis ins thurgauische Mostindien und den Bregenzer Wald. Die Erlebnisfahrten eignen sich sowohl für Fans der Eisenbahnromantik als auch für Familien: Welches Kind möchte nicht einmal mit dem Hogwarts-Express fahren?

Im Schwäbischen
Das „Öchsle“ ist die einzige erhaltene Schmalspurbahn der Königlich Württembergischen Staatseisenbahnen. Seine Passagiere erleben für 70 Minuten eine gemütlich-stilvolle Reise von Warthausen bis Ochsenhausen. Der offene Sommerwagen bietet einen freien Blick in die Landschaft. Am 9. Oktober endet der reguläre Fahrplan mit der sogenannten Herbstfahrt mit frischem Zwiebelkuchen und neuem Apfelmost. Jeden ersten Samstag im Monat gibt es eine Museumsführung für Öchsle-Fans, die sich nicht nur für die Aussicht, sondern auch für die Geschichte begeistern können. www.oechsle-bahn.de

Mit Blick in den Schwarzwald
Viele Tunnel, viele Gleise und der Eisenbahnverkehr … Die Strecke der Sauschwänzlebahn führt 25 Kilometer lang von Blumberg-Zollhaus nach Weizen über vier Brücken und durch sechs Tunnel – und wieder zurück. Vorbei an Tälern und Höhen reicht die Aussicht zu den Wutachflühen, in den Schwarzwald und bei gutem Wetter sogar bis in die Alpen. Die Nikolausfahrten versprechen an vier November- und Dezemberwochenende eine romantische Winterreise. www.sauschwaenzlebahn.de

Vom Ländle bis nach Mostindien
Manch einem Eisenbahnromantiker sind eine gute Stunde Nostalgie nicht genug. Die Mittel-Thurgau-Bahn bietet vom 8. bis 9. Oktober eine zweitägige Herbstfahrt durch das Simmental ins Berner Oberland mit Übernachtung im Hotel Kreuz Lenk. Der Salonwagen „Bodan“ sorgt für beste Verpflegung bei hervorragender Aussicht. www.mthb.ch

Am Rhein entlang
Das historische Rheinbähnle verbindet Lustenau im Vorarlberg mit Krissern in der Schweiz und reicht flussabwärts bis zur Rheinmündung in den Bodensee. Bis zum 26. Oktober fährt das Rheinbähnle an jedem Wochenende von Lustenau bis nach Widnau in der Schweiz. www.rheinschauen.at

Noch mehr Bähnle
Die Lok 52-7596 der Zollernbahn Rottweil: www.etzwilen-singen.ch
Bregenzer Wälderbähnle: www.waelderbaehnle.at
Locorama – die Eisenbahn-Erlebniswelt für Jung und Alt in Romanshorn am Bodensee: www.locorama.ch
Die Dampflokfreunde Schwarzwald-Baar e.V.: www.dampflokfreunde-schwarzwald-baar.de

Text: Anne Prell
Beitragsbild: (c) Beat Joos