Die Volkshochschule Landkreis Konstanz besteht seit 50 Jahren und freut sich, im aktuellen Programm mit knapp 1300 Kursen und Veranstaltungen durchstarten zu können. Im Dezember bieten allein die Vorträge mit spannenden Referenten ein breites Themenspektrum und laden ein zum Mitdiskutieren und am Puls der Zeit bleiben.

Udo Baer und Claus Koch beschreiben in ihrem neuen Buch »Corona in der Seele« die vielfältigen Auswirkungen der Pandemie, erklären die Gründe, warum die Folgen langfristig wirken und wieso Kinder, Jugendliche und ihre Familien auf unterschiedliche Weise betroffen sind. Udo Baer zeigt in seinem Vortrag mit anschließender Fragerunde auf, wie Kindern nachhaltig geholfen werden kann (07.12.21, Online).

Princeton-Professor Markus Brunnermeier skizziert in seinem Vortrag, wie sich das Konzept der Resilienz auf die öffentliche Gesundheit und die Makroökonomie anwenden lässt und wie es sich auf Innovation, Verschuldung oder ökonomischer Ungleichheit auswirken kann. Anstatt uns auf Kostenminimierung und enge Effizienzgewinne zu konzentrieren, sollten wir unser Denken auf eine widerstandsfähige Gesellschaft verlagern, die in der Lage ist, sich von Schocks zu erholen. Resilienz, bei der es darum geht, Fallen und Wendepunkte zu vermeiden, unterscheidet sich damit vom klassischen Risikomanagement (09.12.21, 19:30 Uhr).

Kooperation ist ein Grundstein menschlichen Verhaltens: Hilfsbereitschaft und Zusammenarbeit sind wesentlich für ein erfolgreiches Miteinander. Doch was ist der Ursprung dieses Verhaltens? Sind wir von Natur aus Egoisten, denen Altruismus erst beigebracht werden muss? Woher stammen Teamgeist und unser Sinn für Gerechtigkeit? Darüber spricht Psychologieprofessor Felix Warneken am (15.12.21 Online).

Weitere Termine und Informationen zu den Vorträgen und Kursen der vhs unter:
www.vhs-landkreis-konstanz.de

Beitragsbild: vhs, Prof. Markus Brunnermeier | ©Princeton-University