D – Konstanz |Das Traditions- und Stammhaus „Ulmer Modemeile“ der Mode-Dynastie Ulmer schließt zum 30.06. Das Sortiment der Ulmer Modemeile wird in das große Modehaus N27 integriert.

Gradmann wird an der Stelle der Modemeila ab August eine große Parfümerie eröffnen. Christian Ulmer erläutert die Tauschaktion: „Bislang waren wir Mieter der Gebäudeteile von Gradmann, die zusammen mit unserem Hauseigentum die Modemeile ausgemacht haben. Nun wird es umgekehrt sein – Gradmann bekommt unseren Teil, um ein interessantes Geschäft als Highlight für Konstanz aufzubauen. Ich freue mich, an der Stelle keine Kette zu haben, sondern einen Traditions-Händler aus Konstanz.“

Die Top-Marken Laurel und Riani wandern vom N27 ins Mode-Forum, um das Premiumsegment zu stärken. So gibt es im N27 Platz für die eingeführten Marken aus der Ulmer Modemeile, die auf einer Etage konzentriert werden. Damit positionieren die Ulmers ihre vier Geschäfte trennschärfer: jung und urban im frisch eröffneten SOHO-LAGO, Casual-Schick und Männermode in der Mode-Galerie, 800 qm Premium im Mode-Forum sowie das große Damensortiment mit vielen Kollektionen im N27. Mit insgesamt 2.500 qm sind die Ulmers immer noch der größte Textiler im Modebereich in Konstanz. Über die paar Quadratmeter rechnerischer Verkleinerung ist Christian Ulmer übrigens nicht traurig: „Konzentration und Profilschärfe sind angesagt. Die Behauptung, das alles in Konstanz von alleine läuft, ist totaler Blödsinn. Mit der neuen Positionierung reagieren wir auch auf die Herausforderungen, die den stationären Textil-Handel gerade beschäftigen, wie die zunehmende Internet-Konkurrenz und die abflauende Konjunkturlage vor Ort. Mit der neuen Fläche im LAGO haben wir uns hier nun optimal aufgestellt.“

www.ulmer-mode.de