Überall beklagen die Gastonomen den Mangel an Fachkräften in Küche und Service. In Vorarlberg schließ jetzt erstmals ein Servierroboter die schmerzliche Lücke: im Berghaus Kanisfluh im Bregenzerwald.

Josef Moosmann, der Inhaber, sieht seinen Roboter als Erleichterung, nicht als Ersatz fürs Servicepersonal. Der kann nämlich Geschirr abräumen und auch Kleinigkeiten wie Kaffee oder Ketchup an die Tische bringen. Beim großen Bier und bei Vollbremsung wird es dann aber schwierig. Die Kinder der Gäste mögen ihn jedenfalls, und für ein Foto steht er wohl immer gerne bereit. Wie man hört, wollen weitere Gastronomen in Vorarlberg ihren Personalengpass mit einem solchen Roboter überbrücken.