D – Konstanz | Mit Yume Sushi hat sich Farouk Seyd endlich seinen Traum erfüllt – in der Innenstadt hat er seinen eigenen Sushi-Laden aufgemacht namens „Yume“ (Japanisch für „Traum“).

Seit 1994 ist Farouk ausgebildeter Sushi-Koch, arbeitete zunächst in Frankfurt bei Meister Yamakushi und später leitend in verschiedenen Stationen von Köln über Saarbrücken bis Karlsruhe und Baden-Baden. Er baute im LAGO das Deli-Sushi auf und hütete es „elf Jahre wie mein eigenes Kind“. Eigen sind auch die Kreationen im Yume: Gebackene Garnelen mit Rettich verkleidet, kurz gebratener Thunfisch mit Sesam und seiner Spezialsauce, Sushi mit Rinderfilet und Entenfleisch.

Eine Extrakarte „Fine Dining“ offeriert jede Woche wechselnde Highlights und Farouk erfüllt sowieso „gerne Wünsche von Kunden“. Wenn es zeitlich geht, gibt er für zehn Leute auch Kurz-Sushi-Kurse als Event, z.B. für Hochzeitsgrüppchen oder Geburtstage. Mittags gibt’s ein kleines preiswertes Sushi-Menü und die authentisch-japanische Lunchbox und alles immer mit „traumhaften Sushi-Kreationen von Farouk und Azubi Maximilian“.

Yume Sushi | Neugasse 42, 78462 Konstanz | Info@yume-sushi.de |  www.yume-sushi.de

Foto: Markus Hotz