D – Tettnang | Die Bauarbeiten an der Karlstraße sind so gut wie abgeschlossen: Ende November wird die Straße auch wieder für Autofahrer geöffnet, Fußgänger nutzen den Weg bereits jetzt wieder ausgiebig.

Horst Hölz, Fachbereichsleiter Tiefbau bei der Stadt Tettnang, über den Stand der Dinge: „Das Pflaster wird noch korrigiert, Fahrradbügel, Bänke und Papierkörbe müssen noch eingesetzt werden.“ Dafür bleibt die Straße noch gesperrt. Die Neugestaltung der Karlstraße soll dazu beitragen, die Innenstadt belebt zu erhalten und Leerständen entgegenzuwirken.