Daniel Spoerri zählt zweifellos zu den bedeutendsten lebenden Künstlern in Europa. Mit der Ausstellung LANDMARKS OF ART HISTORY feiert die Konstanzer Galerie Geiger, die Spoerri seit zwanzig Jahren eng verbunden ist, seinen 90. Geburtstag, den er im März diesen Jahres beging. Die Galerie Geiger zeigt einen Werküberblick auf wichtige Meilensteine seines Schaffens.

Daniel Spoerri ist vor allem als bildender Künstler aber auch als Tänzer und Regisseur international bekannt. Durch die vielfältigen Impulse, die von ihm ausgingen, gehört er zu den Wegbereitern des 20. Jahrhunderts. Spoerri war Mitbegründer des „Nouveau Réalisme“, Pionier und einer der bedeutendsten Vertreter der Objektkunst, gilt als Erfinder der Eat-Art, war Geburtshelfer des Multiples und Mitglied der internationalen ZERO-Bewegung sowie Impulsgeber für Fluxus. Seine Werke hängen heute in Museen in aller Welt. Der Künstler selbst blieb bescheiden, so äußerte er 2019 in einem Dokumentarfilm „Ich glaube, dass gar nichts Bedeutendes aus mir geworden ist. … Ich bin kein Spezialist im Sinne von irgendetwas. Ich mache nur, was ich meine, machen zu müssen von Tag zu Tag.“. (sg)

LANDMARKS OF ART HISTORY
11.10. – 21.11. | Ausstellung
11.10., 11.30 – 13 Uhr | Vernissage, Einführung Dr. Stephan Geiger

Galerie Geiger
Fischmarkt 5a
D-78462 Konstanz
Tel. 0049 (0) 7531-917531
www.galerie-geiger.de

Beitragsbild: Daniel Spoerri, Sevilla-Serie Nr., 1991, 80 x 160 x 40 cm

Trailer Dokumentarfilm „ Dieser Film ist ein Geschenk“