D-Konstanz | 29.03. | Die Konferenz »OneDay_VR« an der Hochschule Konstanz Technik, Wirtschaft und Gestaltung (HTWG) bündelt neueste Erkenntnisse und bietet Erfahrungsaustausch rund um das Thema virtuelle Realität.

Studien belegen, dass Lernen in einer virtuellen Umgebung funktioniert und Menschen Fähigkeiten, die sie in Virtual Reality (VR) erlernen, in der realen Welt anwenden können. Daraus ergeben sich viele Fragen: Brauchen wir Brillen an Schulen und in Unternehmen? Wo liegen die Chancen und Grenzen dieser Technologie beim Thema Lernen?

Zusätzlich steht eine Premiere an: HTWG-Professor Jo Wickert, zehn Studierende und ein Informatik-Absolvent arbeiten seit einem halben Jahr an einem Konzept für Lernen in VR-Umgebungen. So entstand die »jutiper-university«, die erste VR-Universität, die im Rahmen der Konferenz eröffnet werden soll. Im Anschluss an die Vorträge gibt es bei einer Ausstellung wieder die Möglichkeit, unterschiedliche VR-Projekte kennenzulernen und auszuprobieren.


Die Brille als didaktischer Helfer? Diskussionsthema: Wie kann die VR-Brille beim lernen helfen?

Am Abend bietet eine offene Diskussionsrunde zu einem verwandten Thema weitere Gelegenheit zum Austausch: Welche Änderungen entstehen durch K.I.-Software-Designsysteme für Anwender und Designer?

Tickets gibt es ab 29 Euro; für Studierende ist die Teilnahme kostenlos. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine Anmeldung erforderlich unter: https://onedayvr.eventbrite.de.

Weitere Informationen auch unter: https://www.onedayvr.de/

Veranstalter sind die Studiengänge Kommunikationsdesign der HTWG Konstanz und das digitale Kompetenznetzwerk cyberLAGO.

cyberLAGO ist das länderübergreifende Kompetenznetzwerk für Digitalwirtschaft und IT in der Bodenseeregion. Die Clusterinitiative bündelt nicht nur die digitalen Kompetenzen und fördert den Austausch von Wissenschaft und Wirtschaft, sondern sieht sich als zentrale Anlaufstelle und Unterstützer für andere Branchen in allen Fragen rund um Digitalisierung, digitale Transformation, IT und IT-Sicherheit.