Auch das 34. Isny Opernfestival präsentiert ein abwechslungsreiches Programm. Beim 2. Festivalkonzert in der Nikolaikirche werden F. Schuberts Sinfonie h-Moll („Die Unvollendete“), A. Arenskijs Violinkonzert a-Moll und K. Weills 2. Sinfonie zu Gehör gebracht (26.06.). Im Innenhof des Schlosses Isny ist die Freilichtaufführung „Die Liebe zu den drei Orangen“ zu erleben (30.06.–03.07.) – eine 1921 uraufgeführte, ursprünglich französischsprachige Oper des im Dorf Sonzowka in der Ostukraine aufgewachsenen Komponisten Sergej Prokofjew. Das Stück bezieht sich inhaltlich auf eine italienische Komödie: Der Prinz eines Königreichs leidet an unheilbarer Melancholie – es ist ihm nicht möglich, zu lachen … (bz)

26.06.,19 Uhr + 30.06.–03.07. jeweils 19.30 Uhr
D-88316 Isny
www.isny-oper.de

Beitragsbild: (c) Isny Opernfestival