D – Konstanz | 25.05. | Patrick Wind und „Die Wellen“ feiern CD-Taufe im Theater Konstanz: Der erfolgreiche Musiker sorgt mit seiner Band für bewegte Seelen und sich wohlig wiegende Körper. Live zu erleben am 25. Mai im Foyer.

Nachdem sein Berufswunsch Nummer 1, Feuerwehrmann, nicht Wirklichkeit werden sollte, setzte der 1968 in Lindau geborene Patrick Wind sich mit seinem zweiten Kindheitstraum durch: Beatle zu werden. Zumindest nennt er die britische Band als Erstes bei seinen musikalischen Einflüssen, und bekannt ist er auch allemal. Gestartet mit Rock-Combos, lernte er Toningenieur in München. Zurück in der Bodenseeregion schuf er im Disco-Pop-Projekt „Human Touch“ einige Hits, von denen sogar welche in Istanbuler Clubs landeten. Mit seinem Kollegen Thomas Joeckel gründete er 1990 in Konstanz das gleichnamige Tonstudio. Es kamen Jazz, Weltmusik und sogar Orchestermusikkompositionen hinzu.

Seit seinen frühen Idolen wie Beatles oder Pink Floyd hätte sich sein Musikgeschmack-Spektrum vor allem durch seine Arbeit als Toningenieur und Produzent erweitert: „Irgendwann stellte ich fest, dass nicht der Stil, sondern Überzeugung und Qualität des Musikers und die daraus entstehende Intensität am wichtigsten sind“, sagt der Sänger, Songwriter, Komponist, Produzent und Toningenieur heute. Nach „Elements“ (2001) und „Elements II“ (2007) erscheint nun das neue Album, „Auf die See“. Er selbst bezeichnet die CD als „ein markantes Zwischenergebnis meiner Musikreise durch Raum und Zeit“.

25.05., 20 Uhr | Theater Konstanz, Konzilstraße 11, D-78462 Konstanz | +49 (0)7531 900 150 | www.theaterkonstanz.de, www.human-touch-media.de