Der Dehoga Bayern hat eine Petition an den Deutschen Bundestag gestartet.

Der Aufruf „Es ist fünf nach zwölf! Rettet unsere Gasthäuser! Für mehr Porzellan statt Plastik!“ hat vor dem Hintergrund des Umweltschutzes, der Steuergerechtigkeit und der Zukunftssicherung von Restaurants und Gasthäusern das Ziel, den reduzierten Mehrwertsteuersatz von sieben Prozent generell für Essen einzuführen – unabhängig davon, wie es zubereitet, wo es gekauft und wie es verzehrt wird. Es sei, vereinfacht ausgedrückt, „grotesk“, dass auf ein Essen im Restaurant (auf Porzellan) 19 Prozent Mehrwertsteuer berechnet werden, auf Essen im Stehen und Gehen (in Plastik) aber nur sieben Prozent, so ein Argument des Verbandes. (cab)

www.openpetition.de/petition/online/es-ist-fuenf-nach-zwoelf-rettet-unsere-gasthaeuser-fuer-mehr-porzellan-statt-plastik