Der erste Prix Museum 2020 von der Akademie der Naturwissenschaften Schweiz (SCNAT) geht an das Naturmuseum Thurgau in Frauenfeld. Die Preisjury lobt die starke, vielfältige und dynamische Wissensvermittlung aber auch ein klares und transparentes Konzept für die Sammlung.

Insgesamt verfüge das Museum über eine starke und wachsende Ausstrahlung in der Region und arbeitet mit vielen weiteren Institutionen zusammen. Die Preisverleihung erfolgt per Video. Hannes Geisser, Direktor des Naturmuseums Thurgau, freut sich sehr über die Auszeichnung und sagt im Namen des Teams: “Der Prix Museum 2020 der SCNAT ist für uns eine Bestätigung unserer bisherigen Bestrebungen um sorgfältige, kontinuierliche Museumsarbeit. Gleichzeitig ist die Auszeichnung eine große Motivation für die zukünftige Entwicklung des Naturmuseums Thurgau als Ort des Wissens.” Das Museum versteht sich als Naturarchiv des Kantons. Für seine vielfältige Museumsarbeit ist das Naturmuseum Thurgau in den vergangenen Jahren bereits mehrfach ausgezeichnet bzw. für nationale und internationale Preise nominiert worden. (gö)

Naturmuseum Thurgau
Freie Strasse 24
8510 Frauenfeld

www.naturmuseum.tg.ch

Beitragsbild: Naturmuseum Thurgau