D – Randegg | Im vergangenen Jahr hat die Randegger Ottilien-Quelle so viel Wasser verkauft, wie noch nie zuvor in der 124-jährigen Firmengeschichte:

19,3 Millionen Flaschen. Geschäftsführer Clemens Fleischmann: „Auf den bisherigen Verkaufsrekord aus dem letzten Jahr haben wir nochmals eins draufgelegt und konnten fast 300.000 Flaschen mehr absetzen. Wenn wir unsere Absätze in diesem Jahr um 3,4 Prozent steigern könnten, dann hätten wir die magische Marke von 20 Millionen Flaschen überschritten. Das wäre natürlich ein tolles Jubiläumsgeschenk.“ Vom Randegger kola, das seit April 2012 auf dem Markt ist, wurden 112.032 Flaschen verkaufen. Pro Flasche fließen zwei Cent als Spende in die WasserStiftung – das wird auf dem Etikett auf der Flaschenrückseite erläutert. Auf diese Weise kam ein Spendenbetrag von 2.240 Euro zusammen. Die WasserStiftung in Ebenhausen bei München verschafft Menschen in Ländern wie Eritrea und Äthiopien einen Zugang zu sauberem Trinkwasser.

www.randegger.de, www.wasserstiftung.de

Mehr aus der Welt der regionalen Gastronomie gibt es auf www.seezunge.de!