Expo 2020 in Dubai: Für 100 Millionen Franken baut „Nüssli“ aus Hüttwilen zehn Länderpavillons – so viele wie niemals zuvor. Mit dem französischen „Pavillon des Lichts“ sowie dem japanischen Pavillon wurden zwei der Projekte vom Magazin „Architectural Digest“ dabei jüngst unter die bedeutendsten acht Pavillons der Weltausstellung gewählt. Die aufgrund der Corona-Pandemie um ein Jahr verschobene Expo 2020 beginnt am 1. Oktober unter dem Motto „Connecting Minds, Creating the Future“ und kann bis zum 31. März 2022 besucht werden. (am)

www.nussli.com

Fotos:

Beitragsbild: Pavillon des Lichts, Frankreich | Copyright: Dany Eid