Die Ausstellung „Flagge zeigen! Rotes Kreuz auf weißem Grund“ im Dunant Museum Heiden beleuchtet mit eindrücklichen Objekten und Plakaten die Entwicklung und Verbreitung des wohl bekanntesten Zeichens der Welt. Seit 1864 schützt das von Henry Dunant initiierte Zeichen Helfer*innen und Hilfesuchende in bewaffneten Konflikten. Mit dem Erfolg der Rotkreuz-Bewegung verbreiteten sich auch deren Embleme. Die Schau fragt entlang von zwei aktuellen Initiativen auch danach, was es braucht, damit Symbole und Embleme Wirkung erzielen: „Between2Alphabets“ des Künstlers Hoseyn A. Zadeh und ein weltumspannendes Flaggen-Projekt der belarussischen Opposition zeigen, wie gemeinsame Symbole verbinden und Identität stiften können. (bz)

bis 30.10.
CH-9410 Heiden
www.dunant-museum.ch/de

Bildnachweis: Erkennungsflagge CICR (IKRK)-Fahrzeug, Angola 1980er | Bild Jürg Zürcher © Dunant-Museum, 2022