Die Internationale Schlosskonzertreihe Meersburg findet wieder statt. Den Anfang macht am 20. Juni das Diogenes Quartett mit Werken von Haydn, Dvořák und Schulhoff.

Mitwirkende sind: Stefan Kirpal, Violine; Gundula Kirpal, Violine; Alba González i Becerra, Viola; Stephan Ristau, Violoncello

„Es muss ein Glücksfall gewesen sein, der diese vier Musiker zu einem Ensemble zusammengeführt hat“, schreibt die Süddeutsche Zeitung über das 1998 gegründete Diogenes Quartett. Die vier Idealisten arbeiteten zunächst mit den weltberühmten Quartetten Amadeus und La Salle Quartett und legen mittlerweile ihre Schwerpunkte neben den Meisterwerken aus Klassik und Romantik auch auf unbekannte wie zeitgenössische Kompositionen.

Aufführungen um 18 Uhr und 20 Uhr, Dauer: 60 Minuten ohne Pause. Im Neuen Schloss Meersburg, Spiegelsaal, Schlossplatz 12. Vorverkauf: Gästeinformation, Kirchstr. 4 in Meersburg, +49 (0)7532 44 04 00, info@meersburg.de