Sommerzeit? Sandalenzeit! Doch ein Hallux valgus kann das luftige Schuhwerk verleiden. Das Orthopädisch-chirurgische Zentrum Bodensee bringt dank modernster Techniken Linderung und erfüllt den Wunsch von schönen, gesunden Füßen.

Mehr als 100.000 Kilometer legt der westliche Mensch durchschnittlich im Laufe seines Lebens zu Fuß zurück – nicht immer schmerzfrei: Verletzungen, Fehlstellungen und Erkrankungen können die Mobilität einschränken. Hallux valgus (im Volksmund auch „Ballenleiden“ oder „Frostballen“ genannt) und Hallux rigidus (Arthrose des Großzehengrundgelenks) sind verbreitete Krankheiten – so leiden ca. 12 Prozent der Gesamtbevölkerung am Hallux valgus und etwa 2,5 Prozent der Menschen ab 50 Jahren am Hallux rigidus. Doch es gibt Hoffnung: „Es gibt mittlerweile, je nach Grad der Fehlstellung, schonende und sichere Operationsmethoden, die langfristig gute Ergebnisse bringen“, erklärt Dr. Gerold Schmid, leitender Arzt des orthopädisch-chirurgischen Zentrums Bodensee.

Er hat sich im Rahmen der Fußchirurgie auch auf Hallux valgus und Hallux rigidus spezialisiert. Bei bester Versorgung und Expertise steht der Heilung nichts mehr im Weg – für schöne Füße ohne Schmerzen.

Dr. med. Gerold Schmid
Dr. med. Kristina Korsake  

Orthopädisch-chirurgisches Zentrum Bodensee | Walchnerstraße 16, D-78315 Radolfzell | +49 (0)7732 94 39 90 | www.ocz-bodensee.de

„Schöne Füße“ | zur Übersicht über alle Body & Soul-Artikel hier klicken