D – Bad Schussenried | Nach einem mehrwöchigen Reifeprozess in den Lagerkellern der Schussenrieder Brauerei ist jetzt das Festbräu N°1 im Handel.

Erhältlich ist es in der Bügelflasche und im 6er-Träger. Eingebraut wurde es bereits im Sommer aus oberschwäbischem Braumalz und Tettnanger Hopfen. Die Verbundenheit mit Tradition und Region zeigt auch das Etikett: Abgebildet sind die Dorfkapelle Steinhausen und das Museumsdorf Kürnbach, laut Brauerei stellvertretend für alle kulturellen Einrichtungen in Oberschwaben.

www.schussenrieder.de