D – Ravensburg | Zukünftige Bräute im Glück: Simone Schmidt und Marina Ryll eröffneten das erste Fachgeschäft für Second-Hand-Brautmode in der Bodenseeregion.

Hier gibt es alle Arten von Brautkleidern – für jeden Geschmack, jede Größe und jedes Budget. Die große Auswahl wird mit den dazugehörigen Accessoires wie Reifröcke, Schleier, Schuhe und Taschen ergänzt. In Zusammenarbeit mit einer auf Brautkleider spezialisierten Schneiderin wird sichergestellt, dass das Brautkleid auch der neuen Trägerin einwandfrei passt. Der Laden wird exklusiv für die Kundinnen geöffnet, es gibt keine festgelegten Öffnungszeiten – daher bei Interesse einfach anrufen und einen Termin vereinbaren. Vorher kann man sich die Kleider bereits auf der Online-Seite unter www.brautkleidbasar-ravensburg.de ansehen und eine Vorauswahl treffen, die dann im Laden zur Anprobe bereit gestellt wird.brautkleiderbasar

Auch der Verkauf des eigenen Brautkleids wird so viel einfacher gestaltet. Als Tipp für Alle, die ihr Kleid nach der Hochzeit verkaufen möchten, gibt  Simone Schmidt zu bedenken, dass Trends ja auch wieder vergehen, daher sollte man mit dem Weiterverkauf nicht allzu lange warten.

In 2017 haben unsere Kollegen des Hochzeitsmagazins TRAUMZEIT das Geschäft im Zuge einer Reportage besucht, die hervorragende Beratung getestet und selbst Kleider anprobiert. Den Artikel dazu seht ihr hier!

Wilhelm-Hauff-Str. 11/1, D-88214 Ravensburg | +49 (0)179 879 00 41 | www.brautkleidbasar-ravensburg.de