Der Hochsommer ist da und mit ihm die Freude am Aufenthalt im Freien, an neuen Erlebnissen und sportlicher Betätigung. Für all das bietet die Bodenseeregion mit vielfältigen Angeboten die perfekten Voraussetzungen, zu Wasser und auf dem Lande.

Die wunderschöne Region am Südufer des Bodensees legt bei ihren Angeboten großen Wert auf intensive Begegnungen mit der Natur und die Verknüpfung von aktiv sein und genießen. Entdeckungstouren auf den Wander- und Radwegen oder mit dem Schiff auf dem Bodensee, verbunden mit regionalen Genüssen: Das tut im wahrsten Sinne dem Körper und dem Geiste gut.

Rhein-Route mit Rad und Schiff

Den Radurlaub mit aussichtsreichen Bahn- und traditionellen Schiffsstrecken anreichern und das Zweirad immer dabeihaben? Das Beispiel der Rhein-Route zwischen Kreuzlingen und Schaffhausen zeigt, wie das in der Ostschweiz wunderbar funktioniert. Die Strecke von Diessenhofen bis Schaffhausen mit der Schifffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein zählt zu den schönsten Stromfahrten Europas. Der Ausblick vom Wasser auf die unverbaute Flusslandschaft lädt zum Träumen ein. www.thurgau-bodensee.ch/einfachkombiniert

Mit dem Schiff zum Apfelweg Altnau

Von Romanshorn fährt das Kursschiff der Schweizerischen Bodensee Schifffahrt regelmäßig dem Bodenseeufer entlang bis nach Altnau, dem Ausgangspunkt des Themenwegs rund um das Thurgauer Markenzeichen. Der Altnauer Apfelweg kann in verschiedenen Varianten mit unterschiedlicher Länge absolviert werden. Begleitet von den Apfelmaskottchen Lisi, Fredi und Emma wird die Wanderung zum Erlebnis. Dank verschiedener Mitmachstationen, Spielplätzen und Bauernhöfen an der Route ist dieser Ausflug insbesondere für Familien geeignet. www.apfelweg.ch

Velo-Rallye Bodensee

Mit „Rallye“ ist hier nicht etwa Motorsport mit viel Lärm, Staub und Abgasen gemeint. Im Gegenteil: Bei der Velo-Rallye Bodensee geht es gemütlich zu, was aber keinesfalls heißt, dass diese nur für Hobby-Radler gedacht ist. Jeder Fahrer entscheidet selbst, wie stark er in die Pedale treten will, wie lange seine Tour sein soll und wie viele Pausen er einlegt, um einen weiten Blick über den See zu werfen oder sich, unter einem Apfelbaum liegend, auszuruhen.

Auf insgesamt sechs Touren können Restaurants, Museen und weitere Erlebnisbetriebe besucht sowie lauschige Picknickplätze, Feuerstellen und malerische Aussichtspunkte entdeckt werden. Die Routen der Velo-Rallye führen vom Rheintal über St. Gallen bis nach Appenzell und in den Thurgau. Für die Radsportler gibt’s beim Abfahren dieser Touren sogar noch Preise zu gewinnen. www.thurgau-bodensee.ch/velo-rallye

Foodtrail Arbon

Auf dieser Entdeckungstour in Arbon muss man sich sein Essen erst verdienen: Will man bei dieser Schnitzeljagd an den nächsten „Genuss-Standort“ gelangen, müssen erst knifflige Rätsel gelöst und verschiedene Wege absolviert werden. „Rätseln und Schlemmen“ lautet folglich das Motto dieser abwechslungsreichen, unterhaltsamen und genussvollen Wanderung, in deren Verlauf man an insgesamt sechs Standorten mit verschiedenen Thurgauer Spezialitäten verwöhnt wird. Nebenbei entdecken die Teilnehmer die Stadt Arbon somit auch von ihrer kulturellen Seite. Für bis zu sechs Personen kann der Trail spontan und ohne Voranmeldung absolviert werden. Für größere Gruppen ist eine Reservation nötig. www.thurgau-bodensee.ch/foodtrail

Weitere Tipps:

  • slowUp Bodensee Schweiz, 29. August
  • Thurgauer Gourmetwanderung, 17.+18. September
  • Sunset Cruise über den Untersee, täglich ab Steckborn
  • Fisch & Schiff, täglich in Kooperation mit verschiedenen Restaurants

www.thurgau-bodensee.ch