Moses Ceylan, einer der beiden Chefköche im St. Galler Zweisterne-Restaurant Einstein Gourmet, verlässt demnächst die Schweiz – vorerst. Er wolle den vorderen Orient bereisen, also „back to the roots“. „Auf der Reise lasse ich mich nun ganz bewusst auf die orientalische Küche ein. Ich will sie spüren“, erzählte er einer Schweizer Tageszeitung. Ob, wann und wie er zurück kommt, bleibt offen. Sein gleichermaßen gepriesener Kollege Sebastian Zier wird ab Sommer das Küchenteam alleine führen.