Unser trautes Heim entwickelt sich aufgrund der Corona-Krise immer mehr zum Raum für alles: Homeoffice, Klassenzimmer – und neuerdings auch Fitnessstudio.


Da Tanzstudio, Sportverein und Co. vorübergehend geschlossen haben, müssen viele Menschen mit ihrer lieb gewonnenen sportlichen Beschäftigung pausieren. Die Zwangspause verschafft uns allen aber auch viel Freizeit, denn an soziale Kontakte, wie wir sie bislang selbstverständlich hatten, ist erstmal nicht zu denken. Warum also die Pause von der bisher (hoffentlich) regelmäßigen physischen Aktivität nicht nutzen, um sportlich aktiv zu bleiben und so unser Immunsystem zu stärken?

Rund um den Bodensee versuchen Sport-Dienstleister, wie Fitness- oder Tanzstudios und Sportvereine, derzeit online Workouts für ihre Kunden anzubieten. Es gibt aber auch viele Fitnessstudios, die ihre Tutorials nur mit Nachweis einer Mitgliedschaft zugänglich machen. Informationen gibt’s über die Homepages der Sport-Anbieter. Wir haben schon einige interessante Angebote gefunden und nehmen weitere gerne auf. Hinweise an info@akzent-magazin.com.

Doch nicht nur Fitnessstudios haben die Vorzüge des Digitalen für sich entdeckt, auch Tanzschulen öffnen ihre virtuellen Pforten. Sie versuchen das Schwierige: Tanzen ohne Partnerin oder Partner zu lehren. Deshalb sind auch hier vor allem Workouts angesagt, jedoch kombiniert mit tänzerischen Elementen – für alle Primaballerinas, Breakdancer und solche, die es noch werden wollen.

Auch Personal Trainer wollen mit ihren Angeboten die Menschen vor den Bildschirmen aus ihrer Comfortzone holen, so auch Lina Blechner vom GEA Gesundheitszentrum Radolfzell. „Als klar war, dass Sportstätten aller Art schließen müssen, fragten mich meine Kolleginnen, ob ich ihnen nicht ein paar Übungen zeigen könnte, welche sie zu Hause ausführen können. Also filmte ich mich zu Hause bei ein paar Übungen ab. Ich merkte, dass auch viele andere Leute im Bekanntenkreis Freude daran hatten und überlegte mir weitere Workouts.“ Doch was einfach klingt, ist gar nicht so leicht zu realisieren. „Die Herausforderung bei Online-Workouts besteht darin, für viele unterschiedliche Menschen, mit unterschiedlichem Sportlevel, etwas Passendes zu finden.“ Aus diesem Grund versuche sie, verschiedene Arten von Training online anzubieten – freuen würde sie sich, wenn sie die Menschen auch über Corona hinaus für den Sport begeistern könne.

Und wem es nicht genug ist, sich auf Basis von Videos anderer fit zu halten, der kann sich jetzt selbst zum Fitnesstrainer ausbilden: Alle Interessierten können die neue Ausbildung zum Fitnesstrainer mit C-Lizenz jetzt kostenfrei absolvieren. Komplett online per Fernstudium! Nach den Lektionen und der bestandenen Prüfung kann man sich seinen Trainerschein ausdrucken und sich weiter fortbilden – und, wer weiß, vielleicht bald eigene Workouts anbieten! Infos auf www.akademie-sport-gesundheit.de.

Wer hingegen keine Lust auf körperliche Aktivität oder schon (zu) viel getan hat, für den hält die HSG Konstanz, ihres Zeichens Handballverein in der zweiten Bundesliga, das perfekte Programm bereit! Sportlich, informativ und interaktiv: Das soll die Sendung „HSG Home“ sein, immer freitags um 17 Uhr auf dem YouTube-Kanal. Mit immer wechselnden Gästen sollen die Fans in den Livestream eingebunden werden, die sich in die Videokonferenz via Skype einschalten können. Es dreht sich nicht nur um Handball, die Kochkünste werden ebenfalls verbessert und die Lachmuskeln trainiert. Gleichzeitig finden Bücherwürmer hier interessante Tipps, um die Pause zu überstehen. Übrigens: Auch Spieler und Fans anderer Vereine können zu Wort kommen. Ein schönes Zeichen des Zusammengalts und der Solidarität inmitten der Coronakrise! Hier geht‘s zum YouTube-Kanal und zur Website.

Für all diejenigen, die sich damit nicht zufriedengeben wollen, gibt es immer noch viele schöne Joggingstrecken in der Region. Und auch wenn es Ausgangssperren geben sollte, hoffen wir, dass wir – wie in Bayern – individuelle körperliche Betätigung im Freien immer noch durchführen können. Das Wichtigste hierbei ist, diese Beschäftigung alleine durchzuführen! In diesem Sinne hoffen wir, dass alle gesund und fit bleiben! (ve)

FITNESSSTUDIOS

TANZSCHULEN

  • dance4you in Konstanz schickt Euch auf Anfrage den exklusiven Zugang zu ihren Tutorials
  • tanzform in Konstanz. Bereits viele Kurse sind online für Mitglieder zugänglich.
  • Tanzwerk Konstanz auf facebook werden Videos zum Mittanzen angekündigt.
  • tanz dich fit St. Gallen bietet Videos im Livestream an

SPORTVEREINE

  • Karate-Fitness-Dojo Konstanz hat eine WhatsApp-Gruppe gegründet, in der Workouts serviert werden
  • HSG Konstanz sendet jeden Freitag um 17 Uhr das „HSG Home“ und für Kinder den „HandballSportGarten“ (erste Sendung jeweils hier und hier)

YOGASTUDIOS

PERSONAL TRAINER

  • Lina Blechner vom GEA Gesundheitszentrum Radolfzell bietet auf ihrem YouTube-Kanal auch Videos für Kinder an
  • Markus Waldraff/ FITNESS PRIVATE aus Konstanz (Kursstudio/ Personal Training/Physiotherapie/Ernährungsberatung/Coaching) bietet Onlinekurse, Micro Workouts & demnächst Vorträge auf areas1.de (kostenfreies Angebot)

Oder ihr macht einfach bei dieser Challenge mit:

Bildnachweis: Urban Sports Club