CH – Kreuzlingen | In der SRF-Fernsehsendung „Mini Beiz, dini Beiz“ trumpfte die Kreuzlinger Gastronomie auf: Schloss Seeburg belegte mit 36 von 40 Punkten den ersten, der Bären mit 34 Punkten den zweiten Platz im Wettstreit der Restaurants.

Matias Bolliger, der die Seeburg seit 2016 mit seiner Frau Jacqueline führt, und sein Küchenchef Marc Wöhrle gingen mit regionalen Produkten ins Rennen: Das Fleisch aus der Familien-Metzgerei Bolliger, die Schokolade aus der Chocolat Bernrain, das Gemüse aus dem Tägermoos und der Wein vom Weingut Wolfer am Ottenberg. Dario Ackermann vom Bären überzeugte u.a. mit einem Klassiker, dem Hackbraten mit Kartoffelstock.