Vor 84 Jahren, am 9. November 1938 brannten die Synagogen im gesamten Deutschen Reich. Jüdische Geschäfte und Wohnhäuser wurden geplündert, tausende Jüd*innen verhaftet, misshandelt oder getötet. Um die Erinnerung an die Opfer der Reichsprogromnacht wachzuhalten, wird jedes Jahr an diesem Tag gegen Antisemitismus, Rassismus und Diskriminierung aufgerufen. Im Stillen Gedenken finden am 9. November in verschiedenen deutschen und Vorarlberger Gemeinden am Bodensee Stolperstein-Mahnwachen statt. Die Steine werden geputzt, es werden vor Ort Kerzen entzündet und Blumen niedergelegt. Vielerorts wird auch über die Biografie der Opfer informiert. Die quadratischen Messingtafeln, die der Künstler Gunter Demnig seit 1992 am letzten selbstgewählten Wohnort von Menschen, die in der NS-Zeit verfolgt, deportiert, vertrieben oder in den Suizid getrieben wurden, vor dem Haus ins Trottoir einlässt, liegen bereits in 21 Ländern Europas. Demnig will durch die Stolpersteine die Namen zurückbringen und an jedes einzelne Schicksal erinnern. Das KunstDenkmal STOLPERSTEINE wächst täglich. (sg)

09.11., ab 18 Uhr | Stolperstein-Mahnwachen
u.a. in Konstanz, Radolfzell, Singen, Überlingen, Ravensburg, Weingarten, Tuttlingen, Friedrichshafen, Hohenems, Lingenau …

www.stolpersteine.eu

„Carl Diez – Ich bleibe“ –
Filmvorführung im Universum-Kino Radolfzell
Bereits um 17 Uhr beginnt in Radolfzell beim Gurs-Stein auf dem Seetorplatz die öffentliche Reinigung der Radolfzeller Stolpersteine.
Am Mittwoch, den 9. November zeigt das Universum-Kino in Zusammenarbeit mit der Initiative Stolpersteine Radolfzell und dem Stadtarchiv Radolfzell den Film „Carl Diez – Ich bleibe“. Der Filmemacher Dieter Stadtfeld erzählt in der 2020 veröffentlichten Dokumentation die spannende Lebensgeschichte des Politikers Carl Diez (1877-1969), der lange Jahre in Radolfzell lebte und über viele Jahrzehnte die deutsche Politik aktiv in unterschiedlichen Funktionen mitgestaltet hat.
Die Sondervorstellung des 85-minütigen Films findet um 19.30 Uhr im Universum-Kino Radolfzell statt. Der Eintritt ist frei.
www.stolpersteine-radolfzell.de
Bild: Carl Diez mit Stolperstein, Familienalbum Diez, Collage Dieter Stadtfeld

Beitragsbild: (c) Stefanie Göttlich