Sternerekord in der Schweizer Gastronomie: Der frisch veröffentlichte Guide Michelin 2019 Schweiz listet die neue Rekordzahl von 128 mit einem oder mehreren Sternen ausgezeichneten Restaurants.

Feinschmecker müssen in der Schweiz also keine weiten Wege zurücklegen, der nächste Stern ist niemals fern. Neue Sterne gibt’s auch in der Seeregion: Bernadette Lisibach (Foto), Küchenchefin der Neuen Blumenau in Lömmenschwil, darf sich ihren wohl verdienten ersten Stern anheften.

Ebenso wie Bernd Schützelhofer im Paul’s in Widnau (Rheintal). Und das Landhaus in Rheineck kann sich über einen neuen Bib Gourmand freuen, den der Guide für eine „gehobene Küche mit einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis“ vergibt. Unverändert zeigt sich übrigens in der helvetischen Spitzengastronomie der Trend zum „Casual Fine Dining“: kulinarischer Genuss auf hohem Niveau in legerer, lockerer Atmosphäre. Das Konzept kommt nicht nur beim jüngeren Publikum gut an.