Alle Jahre wieder … Weihnachten steht vor der Tür. Nur, dass es in diesem Jahr vielerorts so ganz ohne Weihnachtsmärkte im Advent schwerer fällt, besinnliche Gefühle zu entwickeln. Um so schöner, dass Dani Felber, international gefragter Trompeter aus der Bodenseeregion für ganz besondere vorweihnachtliche Stimmung sorgt. Bei seiner Weihnachtsshow „Sweet Soul Christmas!“ im Schweizer Ermatingen sind als special guests die Sängerinnen Lisa Doby und Myra Maud mit dabei. Gemeinsam performen sie die schönsten Weihnachtssongs.

Als erfolgreicher Solist, Komponist und Bandleader ist Dani Felber normalerweise zusammen mit namhaften Musikern auf der ganzen Welt unterwegs. Seit über 30 Jahren arbeitet er mit verschiedenen Formationen von Swing bis Pop. Sein Herz schlägt für die Stimmen des Souls & Gospels. Durch Corona ist er in seiner Heimat am Bodensee gestrandet und lädt hier regelmäßig zu Konzerten ein. Die Künstlerinnen an seiner Seite bei den Weihnachtsshows sind ebenfalls internationale Stars. Lisa Doby wurde von Patricia Kaas entdeckt und war mit ihr auf Welttournee. Sie tourte auch schon mit Ray Charles, singt von Jazz und Rythm`n`Blues bis Gospel/Motown alles mit Gänsehautgarantie. Myra Maud stand bereits mit Superstars wie Mireille Matthieu, Johnny Hallyday, Céline Dion oder Enrique Iglesias auf der Bühne und tourte in Europa mit Marius Müller-Westernhagen und Jan Delay. Bekannt ist Maud vielen als Josephine Baker im französischen Film «Ballade De Printemps» mit Michel Serrrault. Am Broadway spielte sie im Musical «Lion King» eine der Hauptrollen, die Nala.

Man darf also gespannt sein auf „Sweet Soul Christmas“ in Ermatingen – mit Abstand und in besinnlicher Wohnzimmer-Atmosphärem in der Villa Felber. (sg)

28.11. bis 6.12. | jeweils ab 20 Uhr
Sweet Soul Christmas
mit Dani Felber, Lisa Doby & Myra Maud
Villa Felber , Hauptstraße 220, CH-8272 Ermatingen
Tickets: management@dani-felber.ch oder +41 (0)71 620 20 25

Weitere Infos, u.a. zu aktuellen Konzerten: www.dani-felber.ch

Dani Felber hören

Ein berührendes Naturspektakel hat Felber in seinem Video zum Covid-19 Song „beautiful dance, without dancers“ genutzt . Hier spielt der bekannte Trompetensolist aus Ermatingen einsam, mitten im Untersee stehend, vor einem wunderschönen Sonnenuntergang.  Wenn Auftritte vor großem Publikum nicht möglich sind, braucht es einen langen Atem, um durch die Krise zu kommen. „Geh ich jetzt unter, ist das der letzte Scheinwerfer oder laufe ich einfach übers Wasser in die Sonne?“ Solche Fragen des Startrompeters waren Idee zu seinem Clip, der zeigt, dass Dani Felber auch in der Krise schöpferisch bleibt. Davon zeugen auch seine musikalische Videobotschaften für seine Instagram Follower, Freunde und Fans. „Es macht mich glücklich, Menschen musikalisch in eine andere Welt zu bringen und Emotionen zu transportieren.“ (sg)