Zunächst wollte das Theater Konstanz Familien im Advent eine kleine Freude machen! Jetzt wird die Aktion bis Ende Januar verlängert! Weil die Familienstücke „Monsta“ und „Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch“ im Moment leider nicht gezeigt werden können, entstand die schöne Idee der Telefongeschichten, die bei Familien sehr gut ankommt.

Private Lesungen von professionellen Geschichtenerzählern – wo gibt es das schon? Eine schöne Idee, die nicht nur den Kleinen viel Freude bereitet. Wer mit seinen Kindern mitmachen möchte, kann sich anmelden. Zum vereinbarten Termin ruft dann ein Ensemblemitglied aus dem Theater Konstanz an und liest der Familie eine Geschichte vor. Alles, was man braucht, ist ein Telefon, das laut gestellt werden kann, fünf Minuten Zeit und einen gemütlichen Platz, für den vollen Hörgenuss. Bestimmt sind Vorfreude und Spannung groß, wenn das Telefon zur verabredeten Zeit klingelt …

Die Geschichten dauern ca. 5 Minuten und sind entweder ab 3 Jahren oder ab 6 Jahren geeignet. Es lesen Mitglieder des Schauspielensembles am Theater Konstanz: Patrick O. Beck, Ingo Biermann, Axel Julius Fündeling, Bineta Hansen, Miguel Jachmann, Kristina Lotta Kahlert, Sarah Siri Lee König, Sabine Martin, Peter Posniak & Pauline Werner.

Für Anmeldung und Terminabsprache, schickt man eine E-Mail an telefongeschichte@konstanz.de – auch während der Betriebsferien des Theater Konstanz. Das Theater Konstanz meldet sich wieder ab 11.1.2021. (sg)

INFO/ Kontakt:
Vormittags telefonisch unter 07531-9002178 (Mo-Fr, 10-13 Uhr)
Ganztägig auch während der Betriebsferien
(23.12.2020 – 10.1.2021) per E-Mail: telefongeschichte@konstanz.de

Januar-Termine:
12., 15., 19., 22., 26. und 29. Januar immer von 15:00 – 16:30 Uhr

www.theaterkonstanz.de

Fotos: Schauspielerin Bineta Hansen, Bild von Bjørn Jansen