CH – Arbon | Am 6. Oktober eröffnete die Traditionsmosterei Möhl das Schweizer Mosterei- und Brennereimuseum.

Es zeigt den Weg des Apfels vom Baum in die Flasche und gibt auf über 1.000 Quadratmetern Einblick in die Vergangenheit der seit 1895 existierenden Mosterei. Im neuen Museum auf dem Möhl-Firmengelände sind unter anderem antike Pressen, Obstmühlen und Laborgeräte zu sehen, an interaktiven Stationen können Besucher die Entwicklung der Obstverarbeitung nachvollziehen. Filme über Obstbauern, Getränketechnologen, Küfer, Imker und Schnapsbrenner zeigen die unterschiedlichen Berufsbilder im Zusammenhang mit einem Mostereibetrieb. Und das Degustieren kommt natürlich auch nicht zu kurz.

www.moehl.ch