… ernsthaft

Die MJW Eventmanufaktur Überlingen bietet auch im September kleine kulturelle Fluchten aus dem Alltag. Geboten sind zwei ganz unterschiedliche Lesungen in Überlingen, Friedrichshafen und Owingen.

August Zirner rezitiert aus dem Roman „Der kleine Prinz“, untermalt mit Musik zu den Zeichnungen von Antoine de Saint-Exupéry. Der bekannte Theater- und Filmschauspieler ist auch ein ausgezeichneter Querflötenspieler. Er entführt mit warmer Stimme auf eine sprachlich-musikalische Reise in die Welt des kleinen Prinzen. Ein träumerisch-poetisches, melancholisch und humorvoll ergreifendes Plädoyer für Freundschaft und Menschlichkeit. Der mit dem Adolf-Grimme-Preis ausgezeichnete Mime tritt im Museumssaal Überlingen gemeinsam mit Kontrabassist Kai Struwe auf, der aktuell in der Band von Helge Schneider spielt.
09.09., 20 Uhr, Museumssaal, D-88662 Überlingen

Ende September präsentieren zwei Humor-Arbeiter ihre Lieblings-Satiren: Der eine gehört zu den beliebtesten TV- und Kinoschauspielern in Deutschland. Der andere ist Bestseller-Autor und Kabarettist. Christoph Maria Herbst & Moritz Netenjakob sind gleich zweimal mit ihrem Programm „Das ernsthafte Bemühen um Albernheit“ zu erleben – im Graf-Zeppelin-Haus Friedrichshafen und im kultur|o Owingen. Beide lieben feine Satire, den schnellen Rollenwechsel und Loriot. An diesem exklusiven Abend plaudern sie nicht nur über ihre Leidenschaft für intelligenten Humor – sie geben dem Publikum auch jede Menge Kostproben der satirischen Schreibkultur. Seien es Sketche eines gewissen Vicco von Bülow, ein Entschuldigungsschreiben, das Herbst als Schüler an seinen Religionslehrer verfasste, oder sarkastische Texte aus Netenjakobs Feder: Wenn sich der erfolgreichste Hörbuchvorleser Deutschlands mit einem talentierten Parodisten an die Mikrofone begibt, dann wird es bunt und witzig – in einer einzigartigen Kombination!
26.09., 20 Uhr, Graf-Zeppelin-Haus, D-88045 Friedrichshafen
27.09., 20 Uhr, kultur|o, D-88696 Owingen
www.mjw-eventmanufaktur.de

Text: Britta Zimmermann  
Beitragsbild: Ernsthaft komisch – Christoph-Maria Herbst und Moritz Netenjakob | (c) Sebastian Blutau