Doppelte Premiere beim Schaffhauser Sommertheater. Das Sommertheater „Don Quijote“ weiht die Bühne in der neu umgebauten Bachturnhalle ein. Windmühlen sind Riesen, Verkrachte sind Verliebte und eine Turnhalle ist ein Theaterhaus. Das Stück und die Bachturnhalle werden erstmals als Premiere am 28. Juli präsentiert.

Vor bald zwanzig Jahren wurde «Don Quijote» von hundert Schriftsteller*innen zum «Besten Buch aller Zeiten» nominiert. Fürs Sommertheater hat Walter Millns die siebenhundert Seiten auf eine gute Stunde Theater eingedampft. So kommt ein Stück auf die Bühne, das Schauspielerisches mit choreografischen Elementen, Live-Musik und Gesang verbindet. Die musikalische Leitung liegt bei Thomas Silvestri, Bühne und Ausstattung stammen von Natalie Péclard.

Don Quijote, irre geworden durch den übermäßigen Konsum von Ritterromanen, lebt in einer Parallelwelt, die bunter und abenteuerlicher ist als das diejenige von Otto Normalverbraucher. Er kämpft gegen Windmühlen und für nichtexistierende Prinzessinnen. Don Quijote lebt nach seinen eigenen Fakten und kümmert sich nicht um diejenige der anderen.

Vor der neu umgestalteten Bachturnhalle wird eine Openair-Beiz aufgebaut, die an Spieltagen jeweils ab 17 Uhr
geöffnet ist.

28.07. – 21.08. | Schaffhauser Sommertheater
Theater Bachturnhalle Schaffhausen

www.sommertheater.ch

Spieldaten:
Mi 28.7., 19.00, Première | Do 29.7., 19.00 | Fr 30.7., 20.30 | Sa 31.7., 20.30 | Di 3.8., 19.00 |
Mi 4.8., 19.00 | Do 5.8., 19.00 | Fr 6.8., 20.30 | Sa 7.8., 20.30 | Di 10.8., 19.00 | Mi 11.8.,
19.00 | Fr 13.8., 20.30 | Sa 14.8., 20.30 | Do 19.8., 19.00 | Sa 21.8., 20.30, Dernière |
Zusatzvorstellungen siehe Webseite