Von der Autofähre Konstanz-Meersburg muss keiner mehr hungrig oder durstig von Bord gehen. Der Kaffee am Morgen, das Eis mit Blick auf den See oder die kleinen Snacks zwischendurch sind ab sofort wieder möglich, denn die Stadtwerke Konstanz haben die Bistros auf den Schiffen wieder geöffnet.

Zunächst mussten sie wegen Corona geschlossen werden, dann konnten sie nach den Lockerungen nicht öffnen, weil der Pächter zwischenzeitlich gekündigt hatte. Ab sofort betreiben die Stadtwerke die Gastronomie auf den Fähren vorübergehend selbst, das Personal des bisherigen Betreibers wird übernommen. Auch das bisherige Angebot der Bistros bleibt erhalten. Zur Eröffnung bekommen alle Besitzer einer Jahreskarte zehn Prozent Rabatt.


Was als Alternative wegen des langen Ausschreibungsprozesses gedacht ist, könnte aber eine Dauerlösung werden. So prüfen die Stadtwerke Konstanz in den kommenden Wochen, ob die Fähregastronomie dauerhaft in eigener Hand bleiben kann.

www.stadtwerke-konstanz.de