Eine Rochade, keine komplette Neuwahl sorgt bei der Konstanzer Handels- und Gewerbevereinigung Treffpunkt Konstanz e.V. dennoch für frischen Wind.

Christian Ulmer musste nach vier Jahren satzungsbedingt den Vorsitz des Treffpunkt Konstanz e.V. abgeben. Da sich aus den Reihen der Mitglieder niemand zur Vorstandsarbeit bewegen lassen wollte, kandidierte Ekkehard Greis erneut für das Amt des 1. Vorsitzenden. Christian Ulmer wurde als 2. Vorsitzender gewählt, Peter Kolb übernimmt als Kassierer. Doch die Mannschaft verspricht weiterhin Dynamik und Kontinuität. Zur Verstärkung und zukünftigen Absicherung der Vereinsarbeit wurde erneut Andrea Riegel als Beisitzerin gewählt, sowie zusätzlich Dr. Daniel Hölzle, Sebastian Raetz und Andreas Böhler als Vertreter des Handwerks. Der erweiterte Vorstand hat sich viel vorgenommen, und dass Peter Kolb mit Zahlen umgehen kann, zeigte sich bei seiner Antrittsrede, die man getrost als „Zwischenbilanz“ für die Standortsituation werten durfte. An klaren Worten fehlte es nicht – und daher auch nicht an Gesprächsthemen beim anschließenden Apéro auf der oberen Konzilterrasse …

Hier alle Bilder auf einen Klick herunterladen!