D-Singen | bis 31.03. | Aktuelle Entwicklungen in den Bereichen Glaube, Religion, Politik oder Kunst machen deutlich, wie flüchtig unsere Sicht auf die Wahrheit geworden ist. Was gestern noch Bestand hatte, scheint heute nicht mehr gültig zu sein.

Mit dem Thema WAS IST WAHR greifen der von der Erzdiözese Freiburg ausgeschriebene Kunstpreis 2019 und das Kunstmuseum Singen ein Thema auf, das in Zeiten von Fake News, scheinbar grenzenlosem Informationsfluss, religiöser Verunsicherung und zerschredderten Bildern eine ganz eigene Brisanz entwickelt.

Gibt es Wahrheit(en) –und wie stehen wir dazu? Die Ausstellung und das umfangreiche Rahmen-Programm laden ein, sich selbst im Diskurs eigene Positionen zu erarbeiten und diese ins Verhältnis zu setzen.

Anna Witt, Die Suche nach dem letzten Grund, 2016, HD Video, 19`25, Farbe, Ton, Bildschirm, Kopfhörer, © Anna Witt

19 Arbeiten von 19 nominierten Künstlern, Künstlerinnen bzw. Künstlerkollektiven wurden von einer Fachjury aus 914 Bewerbungen ausgewählt, die das Thema aus zahlreichen Blickwinkeln – der Religion, der empirischen Wissenschaften, der Ethik, der Gesellschaft, der Kunst usw. –  reflektieren.

Agnes Märkel (*1963), Surrogate, 2017, Pastell- und Fotocollage auf Papier, © Agnes Märkel

Die Schau vereint Arbeiten aus den Gattungen Video, Installation, Objektkunst, Malerei und Zeichnung zu einem Parcours, der Seh- und gedankliche Positionen in Frage stellt. Die Suche nach Wahrheit ist ein Wahr-Zeichen des Mensch-Seins.

Alexander Peterhaensel, Smile to Vote – Political Physiognomy Analytics, 2017, Interaktive Medieninstallation, © Alexander Peterhaensel st

Zur Ausstellung werden Veranstaltungen rund um das Thema angeboten:

Familiensonntag im Kunstmuseum
Sehen, Staunen, Mitmachen für die ganze Familie
Sonntag, 17.2.2019, 11-17 Uhr

Führung Spezial, mit Kreativworkshop für Erwachsene
Freitag, 15.3.2019, 19 Uhr

deep dark_pale blue
Künstlergespräch und Buchvorstellung mit Florian Schwarz

Sonntag, 24.3.2019, 11 Uhr

Die Kunst im Kirchenbau – zwei Beispiele im Hegau
Tagesexkursion nach St. Peter und Paul, Hilzingen und St. Elisabeth, Singen

Samstag, 30.3.2019, 10-15.30 Uhr

Die tönenden Schwämme
Finissage mit Vortrag von Alexander Rex, teilnehmender  Künstler der Ausstellung

Sonntag, 31.3.2019, 11 Uhr

Öffnungszeiten:                                 

Dienstag-Freitag: 14-18 Uhr

Samstag+Sonntag: 11-17 Uhr
Geschlossen: Donnerstag, 28.2.2019                                                             

bis 31.03. | Kunstmuseum Singen | Ekkehardstr. 10, D-78224 Singen (Hohentwiel) | +49 (0)7731 / 85-271 | kunstmuseum@singen.de | www.kunstmuseum-singen.de