Schöne Keramik an einem magischen Ort, schöne Musik an herrlichen Plätzen, schöne Feste in bezauberndem Ambiente: Im Juli ist auf der Halbinsel Höri jedes Wochenende richtig viel geboten.

Auf dem Töpfermarkt Iznang (16. + 17.07.) präsentieren mehr als 70 Keramikwerkstätten zeitgenössische Keramikkunst. Das neue, großzügige Marktgelände bei den Sportanlagen zwischen Iznang und Moos bietet aufgrund seiner ruhigen und wunderschönen Lage im Mooswald eine ideale Plattform für individuelles Gebrauchsgeschirr, edle Gefäß-Unikate, ausgefallene Skulpturen, Baukeramik, Kachelöfen und vieles mehr. Zusätzlich zum Iznanger Keramikpreis wird erstmals der internationale Nachwuchspreis „Young Talents“ ausgelobt, der Jung-Keramiker fördern soll. Die eingereichten Unikate werden in der Ausstellung „Wertvolles Blau“ gezeigt.

Feste soll man bekanntlich feiern, wie sie fallen. Auf der Höri gibt es in den nächsten Wochen viele Gelegenheiten dazu. Jedes Wochenende im Juli ist mindestens ein Strand- oder Seefest in einer der drei Höri-Gemeinden angesagt, dazu vielfältige Konzerte von heimischen Musikvereinen, Dämmerschoppen und Promenadenkonzerte. Immer gilt: Hier trifft man sich, hier sieht man sich, hier lässt sich das Leben feiern. (rue)

www.toepfermarkt-iznang.de
www.gaienhofen.de
www.oehningen.de
www.moos.de

Beitragsbild: Percussion Group | (c) Alexander Frank