D – Lindau | Wolfgang Biedermann schließt sein Herrenmodengeschäft – damit endet die Ära eines der ältesten Einzelhandelsgeschäfte in der Fußgängerzone.

Richtig lohnen tut sich der Laden für den 74-Jährigen nicht mehr. Der Einzelhändler verkauft mittlerweile etwa die Hälfte der Waren angeschlossen an eine große Plattform online in 180 Länder. Dadurch brauche er nicht mehr so viel Ladenfläche, erklärt Biedermann, der vor fast 50 Jahren sein erstes Modegeschäft eröffnet hat. 20 Jahre später kommt der zweite Laden direkt gegenüber dazu. Der eine bietet Männermode, der andere Frauenmode. Anfang Februar wird ein neuer Textilwarenhändler in das Geschäft Ecke Cramergasse/Maximilianstraße einziehen.