CORONA-UPDATE: Das Hesse Museum Gaienhofen hat seit dem 9. Mai wieder geöffnet. Sonderausstellung „Hermann Hesse und Theodor Heuss. Eine freundschaftliche Beziehung in wechselhaften Zeiten“ bis 6. September 2020 verlängert!

Das Hesse Museum Gaienhofen beleuchtet die Freundschaft zweier bekannter Persönlichkeiten in der Ausstellung „Hermann Hesse und Theodor Heuss. Eine freundschaftliche Beziehung in wechselhaften Zeiten“.

Literatur- und Politikinteressierte kommen bei dieser Ausstellung auf ihre Kosten: Sie können Briefe, Fotos, Zeichnungen sowie gemeinsame Werke, die von der wenig bekannten Freundschaft des Literaturnobelpreisträgers und des literaturliebenden Bundespräsidenten zeugen, bestaunen- eine Freundschaft, die mehr als fünfzig Jahre lang hielt und im Kaiserreich begann, die NS-Zeit überdauerte und in der Nachkriegszeit fortwährte. Wer will, kann die Ausstellung in Buchform mit nach Hause nehmen, und für all diejenigen, die sich noch tiefer in die Materie einarbeiten wollen, hat das Museum interessante Begleitveranstaltungen parat. Ein Sahnehäubchen gibt es am 17. Mai: Am internationalen Museumstag genießen Besucher der Ausstellung freien Eintritt. (ve)

bis 06.09.2020 | Hesse Museum Gaienhofen, Kapellenstraße 8, D-78343 Gaienhofen | +49 (0)7735 44 09 49 | www.hesse-museum-gaienhofen.de