Die Zwiebel ist ein bewährtes Hausmittel, ihr Saft soll das Immunsystem stärken und Erkältungssymptome bekämpfen. Die Ostschweizerin Marie Jane Eberle steckt Zwiebelscheiben in Socken, und das in großem Stil: Mit ihren „Mo-Socks“ an den Füßen schläft man sich gesund. Bestenfalls.

Mit Zwiebelsocken Erkältungskrankheiten behandeln oder auf natürliche und einfache Weise das Immunsystem stärken: Das ist die Idee hinter den Mo-Socks. Gründerin Marie Jane Eberle erklärt: „Schneide dafür einfach eine Zwiebel in Scheiben und lege jede in eine der Taschen in der Innenseite der Socke. Den Rest erledigt nun der Saft der Zwiebel und du schläfst dich fit.“ Sie muss es wissen, denn sie hat das System jahrelang – mit Erfolg, wie sie sagt – ausprobiert. Dank der Netze an den Socken liegen die Zwiebelscheiben direkt auf den Fußflächen und können nicht verrutschen.

Die Hoch-Zeit der Erkältungskrankheiten ist jetzt zwar vorbei, aber es gibt ja noch Corona. Da können Zwiebeln ebenfalls nicht schaden.